Erfahrungsberichte unserer Auszubildenden

1. Ausbildungsjahr

von Maik Göbel

In den ersten Tagen lernst du zunächst einmal die neuen Arbeitskollegen kennen und bekommst einen groben Einblick, was während deiner Ausbildungszeit passieren wird.

Anschließend geht es direkt an die Arbeit. Zu Beginn wirst du im Servicekundenbereich und der Buchhaltung eingesetzt. In der Buchhaltung lernst du die Grundlagen kennen und weißt schon bald über die Arbeitsabläufe Bescheid. Im Service stehst du im direkten Kundenkontakt und wirst feststellen, dass es hier sicherlich nicht langweilig wird. Es gibt immer etwas zu tun. Standardaufgaben sind beispielsweise Sparbücher umstellen, Ein- und Auszahlungen buchen oder auch Bankkarten bestellen. Mit diesen Aufgaben wirst du im Nu vertraut sein und erlangst schnell die Sicherheit im Umgang mit dem System und den Kunden.

Der schulische Teil der Ausbildung findet im Berufskolleg Brilon statt. Dort lernst du kaufmännische Grundlagen kennen und simulierst erste Beratungsgespräche.

2. Ausbildungsjahr

von Sonate Hahn

So schnell wie die Zeit hier vergeht, steht auch schon das zweite Ausbildungsjahr für dich an.  
Endlich !  - Jetzt heißt es für dich, Kunden beraten und mehr Verantwortung übernehmen.

Du wirst  bei unseren Privat und Firmenkundenberatern eingesetzt und blickst in den Alltag eines Beraters ein. Außerdem wirst du mit unseren Beratern zusammen Kunden über Anlagen, Wertpapiere, Baufinanzierungen und Versicherungen beraten.

Zwischendurch wirst du an den Seminaren in Münster teilnehmen, die sehr hilfreich sind.
Dort lernst du viele neue Azubis kennen, ihr könnt euch austauschen und Beratungsgespräche durchführen.

Zu dem wirst du die Assistenzstellen jetzt ganz alleine vertreten können, was bedeutet das du auf dich selbst gestellt bist und deine Arbeit einteilen kannst.

Das zweite Jahr ist ein ganz neuer Schritt und super aufregend ! :-)

3. Ausbildungsjahr

von Natalie Grot

In den letzten zweieinhalb Jahren ist viel passiert. Das letzte Ausbildungsjahr hielt für mich die, meiner Ansicht nach, spannendsten Abteilungen bereit. Unter anderem wurde ich in der Kreditabteilung, Innenrevision und in der Orga-Abteilung eingesetzt. Im 3. Ausbildungsjahr nahm ich häufig an Beratungsgesprächen unserer Privat- und Firmenkundenberater teil. Dort ging es beispielsweise um Anlageberatung oder Immobilienfinanzierung. Im November absolvierte ich die schriftliche Abschlussprüfung. Durch die Seminare in Münster wird man gut auf die Prüfungen vorbereitet, sodass ich alles in Ruhe auf mich zukommen lassen konnte und nun aufgeregt auf mein Prüfungsergebnis warten kann.