Mit sicherem Fahrrad gewonnen

Die Gewinner des Fahrsicherheitstrainings mit Hauptkommissar Klaus Marczyk.

Schon in jungen Jahren ist die Sicherheit im Straßenverkehr bereits ein wichtiges Thema. Darum wird in den Grundschulen das Thema: „Wie verhalte ich mich im Straßenverkehr?“ im Sachunterricht behandelt. Die Kinder werden mit dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr und den Verkehrsregeln vertraut gemacht. Denn diese sind für die schwächeren Verkehrsteilnehmer, die Radfahrer, lebensnotwendig. Die Kinder lernen die wichtigsten Verkehrszeichen, Regeln, richtiges Verhalten auch in Ausnahmesituationen und vieles mehr kennen. Im Rahmen der Fahrradsicherheitsprüfung wurden die Räder aller Viertklässler von dem Polizeihauptkommissar Klaus Marczyk unter die Lupe genommen. Unter allen Teilnehmern der Grundschule am Burghof, Naturparkschule Giershagen und der Egge-Diemel-Schule Westheim, deren Räder verkehrssicher waren, wurden je zwei Schüler/Schülerinnen pro Klasse ausgelost. Diese konnten sich über einen Gutschein für das Zweiradhaus Albers, im Wert von 10 Euro, gespendet von der Volksbank Marsberg eG und eine Volksbank-Fahrradklingel freuen.